Was essen bei Durchfall?

Bei Durchfall ist der Darm entzündet und braucht etwas Zeit, um sich zu erholen. Am ersten Tag hilft es oft, nur flüssige Nahrung wie Reisschleim und Getränke zu sich zu nehmen. Klingt der Durchfall langsam ab, kann der Kostaufbau mit trockenem Toastbrot, geriebenem Apfel, Möhrensuppe, klaren Suppen, Kartoffelbrei und trockenem Reis fortgesetzt werden. Sobald sich der Appetit normalisiert, kann der Speiseplan weiter ausgebaut werden. Generell vorsichtig sollte der Patient mit sehr fetthaltigen Speisen und Milchprodukten sein.

17193

Alkohol, Kaffee und Zigaretten hemmen den Genesungsprozess.


Welcher Tee eignet sich bei Durchfall?

Bei Durchfall ist es besonders wichtig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Neben Wasser ist Tee eine gute Option. Beruhigend auf den Darm und gegen Blähungen wirken Fenchel-, Kamillen- und Pfefferminztee. Der Tee wird am besten mit Zucker und Salz versetzt und warm getrunken. Aktiv gegen Durchfall wirkt Heidelbeertee, der aus getrockneten Heidelbeeren aufgekocht wird.