Durchfall auf Reisen

Im Urlaub leiden viele Menschen zumindest kurzzeitig unter Durchfall. Ungewohntes Essen, verunreinigtes Wasser und die veränderten klimatischen Bedingungen bringen die Verdauung aus dem Gleichgewicht. In diesen Fällen hilft etwas Schonkost und Geduld zur Genesung.

Urlaub in Tropenländern – Infektionsgefahr

Geht die Reise allerdings in tropische Länder, steigt die Gefahr an einer ernsthaften Infektion zu erkranken, die mit Durchfall beginnt. Krankheiten wie Malaria, Typhus und Hepatitis A sollten zeitnah diagnostiziert und gegebenenfalls behandelt werden. Bei einigen Erkrankungen ist die Inkubationszeit länger als der Urlaub. Erste Symptome treten erst nach der Rückkehr in die Heimat auf. Es ist daher sehr wichtig, eine Auslandsreise gegenüber dem behandelnden Arzt zu erwähnen, damit die entsprechende Diagnostik in die Wege geleitet wird.